Immer galten Theater als natürlicher Ort, Schauspiele aufzuführen, aber eigentlich kann alles Ort für eine Performance und damit Theater sein.

In der Volksrepublik China verlassen immer mehr Künstler die Theatergebäude. Sie gehen auf die Straße, in Restaurants, Galerien, zu landschaftlich reizvollen Orten, oder in Internetcafés, wo das Netz selbst zu ihrem Theater wird. Die unter Kontrolle stehenden Mainstream-Theater mit ihren existierenden sozialen Schranken reflektieren nur selten die sie umgebende Wirklichkeit.

www.goetheinstitut/chinamagazin